Wie funktioniert´s

Du bist am überlegen ob du dir eine Wandgestaltung malen lassen möchtest, weißt aber noch nicht genau was, wohin, wie groß und eigentlich überhaupt?….

Kein Problem, gemeinsam erarbeiten wir uns ein unikates Wandbild für dich!

Jetzt hast du 2 Möglichkeiten:

  1. Du rufst mich einfach unverbindlich an, oder
  2. schickst mir eine Mail mit diesen Infos:
  • Name
  • Adresse
  • Art des Zimmers (Kinderzimmer, Büro, Stiegenhaus,…)
  • Am besten du schickst mir im Anhang ein Foto deiner Wand und ein Beispielbild vom Internet mit, so wie du es dir vorstellen würdest.
  • Gib mir ein paar Informationen zu deinen Hobbies, Lieblingsfarbe, Haustiere, Beruf, …
  • Auf meiner Seite „Preise Wandbilder“ findest du Beispiele zu meinen Preisen. Meine Entwürfe werden sich dann nach deinen Preisvorstellungen richten.

 

Danach bekommst du von mir ein bis drei digitale Entwürfe und wir besprechen deine Wünsche.

 

Entwurf

Gemalt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn der Entwurf fertig ist vereinbaren wir einen Termin.

 

Gut zu wissen,…

Raue Putze und Fassaden, geht´s da auch?

  • Innenputz: umso glatter die Wände sind, desto genauer und detailliert werden die Bilder. Bei einem  1mm Korn-putz wird z.B. das Fell der Tiere nicht mehr so detailliert wie beim Feinputz.
  • Außenputz: Logos und Ornamente sind kein Problem. Für eine Illusionsmalerei muss die Wand glatt gespachtelt werden.

 

Kann das Wandbild im Kinderzimmer auch mineralisch gemalt werden?

  • Silikat Farben: Innenraumgestaltungen können auf Kundenwunsch mit Silikat Farben gemalt werden. Zu bedenken gilt, Neonfarben, grelle und ganz intensive Farbtöne sowie Fassadengestaltungen sind nicht möglich.

 

Wie muss der Raum vorbereitet sein?

  • Als Malerin bereite ich dir den Raum für die Gestaltung gerne vor. Preis nach Anfrage.  Falls du das lieber selber machen möchtest, sollten wir kurz besprechen ob du eine Dispersion.- oder Mineralfarbe nimmst.
  • Boden und Möbel werden von mir vor Beginn der Wandgestaltung mit Schutzfolie abgedeckt.

 

 

© 2020

Thema von Anders Norén